Das Programm - Unsere nächsten Veranstaltungen - Upcoming events

Der kunstkeller ist nur während der Veranstaltungen geöffnet. Und zwar nur für Mitglieder.
Und wie wird man Mitglied? Mitglied wird man entweder für einen Tag durch Bezahlung des Tagesmitglieds­beitrages (0,50 Euro) an der Abendkasse. Oder man wird gleich für ein Jahr Mitglied (30 / 15 Euro).
Der Eintritt bei den Veranstaltungen (üblicherweise 8 Euro, für Fürth- und Nürnberg-Pass-Besitzer 5 Euro) geht übrigens zu 100% an die auftretenden Bands.
Für Veranstaltungen mit einem ticket-icon neben dem Datum könnt Ihr online Karten reservieren.

Samstag, 22. Dezember 18 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Folk's Worst Nightmare (Nürnberg-Fürth-Erlangen)

Hinter dem Namen FOLK’S WORST NIGHTMARE verbergen sich acht SingerSongwriter, Solo Künstler und Musiknerds aus Nürnberg-Fürth-Erlangen die sich im Januar 2017 zusammengeschlossen haben. Sie alle verbindet die tiefe Liebe zu einem breiten musikalischen Spektrum von FolkPunk bis Trash Country, AntiFolk, altem Country & City Blues. Alles mit einer gewissen DIY- und Punk Attitüde im Herzen. So entstand ein kreativer, wilder Haufen – ein weirdo folk circus! FOLK’S WORST NIGHTMARE sind: THE BLACK ELEPHANT BAND, MÄKKELÄ, THE DEVIL’S DANDY DUDE, TJIAN, BRICKWATER, JOHN STEAM JR., CHRIS PADERA, REVEREND REEFER.
 
Und nun kurz vor Weihnachten im kunstkeller. Das ganze Kollektiv. Letzte Gelegenheit für 2018.

...facebook ...youtube

Karin Rabhansl (Nürnberg)

Vom 100-Seelen-Ort Trautmannsdorf im Landkreis Freyung-Grafenau eroberte die lebensfrohe Musikerin KARIN RABHANSL mit ihrer Musik die Bühnen in ganz Deutschland. Mit ihrem ersten Album 2011 startete sie gleich von 0 auf 100 durch, und vergrößerte ihre Fanbase mit unzähligen Auftritten und mit jeder neuen Platte. Mit ihrer brandneuen Scheibe „Tod & Teufel“ hat sie endgültig ihren eigenen Stil gefunden und erntet begeisterte Rezensionen („bayrische Melissa Etheridge“!).

...www.karinrabhansl.de ...facebook ...wikipedia ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

folk’s worst nightmare karin rabhansl

Dienstag, 25. Dezember 18 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Diee Soc’s präsentieren: XMESS 2018 am 25. Dezember ab 21h im kunstkeller o27, Fürth.
Live dabei: CHRIS DE BIEL & DIE LËRCHEN und POINT & DIE SPIELVERDERBER. Zudem noch: Flotte Mucke von DJ PETER PUNZ und die Wahl des MISTER ZIPFELMÜTZ. Kommet zuhauf!

Chris De Biel & Die Lerchen (Fürth)

Zugegeben – Frischlinge im Musikbetrieb sind sie nicht mehr ... Sänger Chris de Biel schraubt schon seit 30 Jahren in fränkischen Garagen an seinem Sound. Gitarrist Enno Palucca spielt in Hamburg noch bei einer Band namens DIE GOLDENEN ZITRONEN. Trommler Tobi Helmlinger hat als Bassist von THE ROBOCOP KRAUS schon die ganze Welt bereist. Stefan Meißlein am Bass ist in der Soul- und Reggaeszene bekannt und beliebt als DJ DR. BRUNSWICK. An der Orgel hören wir Walter Whatner.
In Luxemburg gehen sie übrigens gerade durch die Decke...

...chrisdebielunddielerchen.de ...facebook ...bandcamp

Point & Die Spielverderber (Erlangen)

Der Erlanger Songpoet Peter “Point” Gruner und seine Spielverderber befeuern ihre cleveren, witzig-originellen Songs mit jeder Menge Rhythm & Blues, Soul, Rock'n'Roll, Jazz und Sixties-Beat. Mit fröhlicher Verzweiflung singt Point von der Liebe im Alltag, dem Wahnsinn im Detail und den Absurditäten eines alternativen Lebensentwurfs. Oder frei nach Pete Townshend: “Rock'n'Roll hilft dir nicht deine Probleme zu lösen. Aber mit ihm kannst du dazu tanzen.”

...www.point-und-die-spielverderber.de ...facebook ...youtube

xmess 2018 xmess 2018 xmess 2018

Freitag, 4. Januar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Hakan (Bergamo)

Italians obsessed with Turkish popular culture, playing a killer mix of garage punk and power pop - this is THE HAKAN! Think early MARKED MEN with a snottier edge, RADIOACTIVITY, MIND SPIDERS and it's no surprise that Jeff Burke (RADIOACTIVITY/MARKED MEN) recorded this record. Go and see the band live, they’re nice people, too.

...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...youtube

Heartfields (Bamberg)

Punk-Rock

...facebook ...bandcamp ...soundcloud

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

hakan heartfields

Freitag, 11. Januar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Miira (Nürnberg)

Verzerrer und Wut, Verzerrer und Wut, Verzerrer und Wut
Große Gesten müssen auch mal an die Wand gefahren werden. Was live im Wust, am Rand, im Morast aufbricht, findet auf „Sport“ aufs Neue einen Anfang. Ein Schlagzeug, das sich nach vorne arbeitet, große Hallfahnen und natürlich Referenzen aus allem. Das kennen wir. Vor allem aber: das große Wortlose. File under: Instrumentalmusik, Gitarre, Band, Rastlosigkeit, Ruhe, Versuch, Widerspruch, Ermüdung, Schweiß, Gießerei.

...tumblr ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube

Zement (Würzburg)

Zurück zum Beton - beziehungsweise, in diesem Fall, zurück zum Zement: Das nach dem Baustoff benannte Duo veröffentlicht nun mit „Klinker“ nach dem 2016er-Debüt „Werk“ sein zweites Album. Vorab zur LP auf dem Krautrock-Kompetenzzentrum Sunhair Music gibt es eine Singleauskopplung auf dem Nürnberger Label Verydeeprecords, das eher auf Techno in seiner weitesten Form spezialisiert ist - standesgemäß mit Remix als B-Seite.
Und genau diese Label-Wahl bildet die Entwicklung der Band schön ab: auf dem Weg vom ausufernden Krautrock hin zur patternbasierten Elektronik. Weniger Rock, mehr Sound. Weniger Song, mehr Track. Gitarren rücken in den Hintergrund und machen Synthesizern Platz. Zu Zeiten des ersten Albums haben die beiden zumindest noch behauptet, dass das Ganze improvisiert sei - jetzt wirkt es so, als ob jeder Ton an seinem Platz ist.
Durch die kalte, überhaupt nicht verwaschene und sehr analytische Produktion merkt man, wie viele Schichten hier übereinander gelagert sind. Es fließt, langsam wie der Estrich auf der Baustelle. Selbst die Effekte sind sehr trocken und kontrolliert eingesetzt, zu keinem Zeitpunkt zu trippy oder „abgespaced“. Hier geht die Reise nicht zum Mond, hier geht es nur ums Schweben.

...www.z3m3nt.de ...facebook ...soundcloud ...bandcamp ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

miira zement

Mittwoch, 16. Januar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Dear Deer (Lille, France)

DEAR DEER aus Frankreich spielen eine wilde Mischung aus Post-Punk, Noise und No-Wave und sind dabei nicht verlegen, noch ein paar Discobeats einzubauen.
Verzerrte Gitarren, schräger Gesang, kreischende Synthies, schabender Krach - DEAR DEER halt.

...facebook ...bandcamp ...youtube

dear deer

Dienstag, 29. Januar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Vibrators (London)

Oops, they do it again ... Fast schon traditionell könnt ihr im Januar die weihnachtlichen Schmerbäuche beim VIBRATORS-Konzert im kunstkeller abtanzen. Nach der letzten kleinen Europa-Tour letzten Januar folgt nun überraschenderweise die allerletzte kleine Europatour. Und der kunstkeller ist wieder dabei!
Ja, und was gibt's zu den VIBRATORS noch zu sagen? Ihr Debütalbum „Pure Mania“ wurde als „One of the 50 best punk albums of all time“ deklariert (The Guinness Encyclopedia of Popular Music), die Single „Judy Says (Knock You In The Head)“ als „One of the best punk rock singles of all time“ (Mojo Magazine).
Eine der ersten Punkbands der Welt, die mit wirklich allen anderen Punk-Größen seit 42 Jahren ununterbrochen (wenn auch mit diversen Umbesetzungen) auf der Bühne steht und stand, die einige der größten und meist gecoverten Punkrock-Hits wie „Baby Baby“ oder „Troops of Tomorrow“ schuf und die immer noch unermüdlich auf Tour ist, steht nach ihren fantastischen Konzerten in den Januaren der letzten Jahre wieder auf der Bühne des kunstkellers!
Urgestein John „Eddie“ Edwards (Drums) zusammen mit seinem „neuen“ (seit 2003) Bassisten Pete Honkamaki und einem neuen, alten Gitarristen (Darryll Bath ist weg, Nigel Bennet ist wieder da!) werden sicher zeigen, dass mit den „Noise Boys“ noch schwerstens zu rechnen ist und euch die Punkrock-Evergreens um die Ohren hauen!
Dabeisein lohnt sich, denn es könnte das allerletzte Mal sein!

...www.thevibrators.com ...facebook ...wikipedia ...allmusic ...last.fm ...youtube ...youtube ...youtube

(Bamberg)

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the vibrators the vibrators

Donnerstag, 31. Januar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

TWIN BANDIT and STEPH CAMERON join forces on „The Winterwood Tour“ which is set to take place in January and February 2019.

Steph Cameron (Saskatoon, Canada)

The Saskatoon-based roots singer / songwriter STEPH CAMERON arrived on the scene like a bracing gust of fresh musical air with her 2014 debut record „Sad-Eyed Lonesome Lady“ receiving unanimously enthusiastic reviews. Superlatives again to describe „Daybreak Over Jackson Street“ - Steph's new album - navigating subtle changes in stylistic terrain. If the debut felt as if it emerged fully-formed from the bohemian streets of Greenwich Village circa 1963, then the extra maturity of Daybreak gives it more of an early ‘70s Laurel or Topanga Canyon atmosphere.

...stephcameron.com ...facebook ...instagram ...soundcloud ...exclaim ...youtube ...youtube ...youtube

Twin Bandit (East Vancouver, BC)

Life and art both move in cycles. While TWIN BANDIT were working on their second full-length album, the aptly titled „Full Circle“ (Nettwerk), TWIN BANDIT grew personally and creatively amidst life’s unpredictable ebb and flow. Throughout that experience, the Vancouver-based duo — Hannah Walker and Jamie Elliot — progressed as songwriters and musicians, delicately expanding their sonic palette of folk, alternative, and country and opened up lyrically like never before.

...www.twinbandit.com ...facebook ...instagram ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

steph cameron twin bandit

Mittwoch, 6. Februar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Komplikations (Liege, Belgium)

Muss man da eigentlich noch groß was sagen? Absolut treibend-stampfender 3-Mann Synthpunk, ohne Pause nach vorne gehend. Setzen da an wo THE SCREAMERS und UNITS aufgehört haben.

Wir freuen uns tierisch die Band e n d l i c h mal bei uns begrüßen zu dürfen!

...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...bandcamp ...youtube

komplikations

Freitag, 8. Februar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Khana Bierbood (Thailand)

The band called KHANA BIERBOOD formed in 2012, after jamming together in Bangsaen Beach, Thailand. They began to take things when they found a way to create their own music. Inspired by rock’n roll, funk and soul that came over from the US around the sixties. 60’s psychedelia, Garage, Surf are the main influences for those essential funky Thai beats.
KHANA BIERBOOD combines western influences with mind blowing molam music. A traditional music genre in Thailand that has been prohibited by the elite for quite some years. This so called ‘music for the poor’ has been a structural influence for this groovy, danceable and unique sound.

...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube

khana bierbood

Samstag, 16. Februar 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Tres Biens (Fürth)

Die vier pubrockalyptischen Reiter laden wieder zum Heimspiel! Vielleicht sind sie inzwischen nicht mehr die einzige Pubrock-Band Deutschlands, aber eine bessere ist bisher noch nicht um die Ecke gekommen. Und dann gibt es auch noch etwas ganz Besonderes zu zelebrieren: vor ziemlich exakt 11 Jahren gab es die erste TRÈS BIENS-Show zu erleben. Da ist es Pflicht, die Kronkorken gemeinsam knallen zu lassen und die kompetente Beschallung durch die nimmermüden Geburtstagskinder zu genießen. Und verdammt – sie sehen immer noch keinen Tag älter aus, diese Teufelskerle.

...www.thetresbiens.de ...bandcamp ...facebook

 
Und weil sich’s zu mehreren noch besser feiert bzw. korkenknallt, haben sich die TRÈS BIENS Freunde aus dem tiefen Bayern eingeladen. Namentlich die großartigen SILVER DOLLS!

Silver Dolls (Deggendorf)

Fast könnte man den Eindruck bekommen, an den Rändern der Republik herrsche ein Vakuum, das Phänomenen wie den SILVER DOLLS Vorschub leistet. Abseits jeder Trendyness – und somit den TRÈS BIENS nicht ganz unähnlich – haben die SILVER DOLLS ihre Lieblingsingredienzen von SONIC YOUTH, DINOSAUR JR., böse-kratzigem Garage-Rock und Post-Punk genommen mit einem Sack psychotroper Bayerwald-Substanzen in einem Kessel verrührt, aufgekocht und kippen diesen Sud seit mittlerweile einigen Jahren über ihrem Publikum aus. Dabei entstehen wunderbare Glücksmomente, wenn sich aus dem Wall-of-noise bezaubernde Melodien und ja, catchy Noise-Pop-Perlen, herausschälen. Ganz großes Tennis!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the tres biens silverdolls

Freitag, 1. März 19 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Black Elephant Band (Fürth/Heilsbronn)

RECORD RELEASE SHOW!! unseres Lieblings-Elefanten im Raum!

...facebook ...soundcloud ...youtube

Wollstiefel (Augsburg)

...facebook ...soundcloud ...youtube

Brickwater (Nürnberg)

folk’s worst nightmare the black elephant band

Samstag, 8. Juni 19 , 23 Uhr, Doors 22:30 Uhr ticket-icon

The Rockin’ Lafayettes (Fürth)

THE ROCKIN’ LAFAYETTES gibt’s schon seit 1986. Aus den Überbleibseln des Ur-Rockabilly-Projekts THE SWAMPCATS gründete Hannes „Jimmi Lafayette“ Bernklau damals das inzwischen berühmt berüchtigte Roots-Trio.
Der Mix, den die drei Gentlemen des Jumpin’-Low-Fi-Blues live auf die Bühne bringen, kommt tief aus dem Süden der Vereinigten Staaten und lässt sich in aller Kürze so beschreiben: wehmütiger Hobo-Blues, Swingin’-Boogie, rauer Jumpin’- und Rollin’-Blues bis hin zum Rock’n’Roll, Rockabilly und Beat- & Pin-Up-Jazz.
Alles klingt natürlich wie’s klingen muß – rau, gefährlich pumpend, grunzend und vibrierend.
Diese Band geht nicht „Back to the Roots“ - sie selbst sind „Roots“.

...www.the-rockin-lafayettes.de ...facebook ...youtube ...youtube ...youtube

Aftershowparty zum New-Orleans-Festival

the rockin lafayettes